peakfein.com Unterwegs im Juni 2011

19th July 2011

 

Mit zwei Gästen dürfte ich anfangs Juni den höchsten Gipfel des Kanton Glarus besteigen.

Von der Planurahütte aus ging es über die Westflanke hinauf auf den Tödi.

Zurück ginge es dann wieder auf dem gleichen Weg und wir übernachteten noch einmal in der Hütte.

Am nächsten Tag überschritten wir den Clariden um dann wieder zu unserem Ausgangspunkt, den Klausenpass zu gelangen.

 

Pfingsten verbrachte ich mit meiner Freundin im Süden fürs klettern.

Leider war das Wetter nicht so wie wir uns dies gewünscht haben und so konnten wir im Vallé d'Ossola nicht überall dort klettern, wo wir es geplant haben. Doch das wichtigste war, dass ich Zeit mit meinem Schatz verbringen durfte:-)

 

Zurück in der Schweiz ging es zum klettern an die Cheselenfluh, ist immer wieder schon und spektakulär. Die Wand ist so hoch und steil das man hier auch bei Regen klettern kann.

Wenn du einmal Lust hast, so Richtig "Luft ungerem füdle"  zu haben, begleite ich dich gerne einmal an dieses Juwel.

 

"Gehen am kurzen Seil" ist ein sehr wichtige Thema in den Sommermonaten und leider wird dies in den Kursen meist nur am Rande angeschaut und doch ist es in den Bergen das tägliche Brot.

Daher fand wieder ein dreitägiger Kurs über dieses Thema statt der durch den SAC CC organisiert ist.

Auch wenn das Wetter an diesem Wochenende sehr garstig war konnte ich dieses Thema Sachgerecht vermitteln. 

 

Bei einer peakfeiner Morgenstimmung durfte ich mit zwei Gästen das Nadelhorn in angriff nehmen.

Bei genialem Wetter standen wir alleine auf dem Gipfel und konnten den Ausblick über die Alpen und hinunter nach Saas Fee so richtig geniessen.

 

Mit einer grösseren Gruppe ging es, in Begleitung von drei Aspiranten, hinauf zum höchsten Punkt der Schweiz.

Gemäss der Info des Hüttenwartes, waren wir die ersten die die Dufour in Angriff nahmen als Sommertour. Dies hiess für uns sicher Spurarbeit. Möchte hier Toni noch danken für diese Arbeit.

Je höher wir stiegen um so winterlicher wurde es. Es wurde immer kälter, auch der Schnee nahm immer mehr zu der WInd bliess uns unangenehm um die Ohren.

Daher entschieden wir uns auf dem Silbersattel die Besteigung abzubrechen und nicht noch allfällige Erfrierungen zu holen...

WIr hatten aber dennoch eine geniale Aussicht über die Ostwand hinaus nach Italien.

Nach einer weiteren Nacht in der neuen Monte Rosa Hütte stiegen wir nach Zermatt hinunter und durchquerten die imposante Gornerschlucht über einen Klettersteig. Sicher eine coole Art um eine Bergtour ab zu schliessen.

 

Nach einem Ruhetag mit klettern am Hintisberg, zog es mich gleich wieder nach Zermatt.

Diesmal zog es mich Richtung Breithorn wo ich ein Teil der Überschreitung machte. Wir begann beim Rocca Nerra und kletterten dann Richtung Breithorn Zwillinge und stiegen anschliessend zurück zum kleinen Matterhorn.

Diese drei Gipfel gehören zu der Liste aller 4000er der Schweiz aber werden dennoch recht selten bestiegen und dementsprechend waren wir alleine unterwegs und konnten am Breithorn Hauptgipfel die Kolonne bestaunen.

Nach einer gemütlichen Nacht in der Gandegghütte bestiegen wir den Castor und den Pollux und konnten so in zwei Tagen gleich fünf 4000er besteigen.

 

Der Juni war sicher ein super Start in die Sommersaison 2011

 

Jetzt wünsch ich aber dir viel Spass bei durchschauen der Fotos;-)

 

Back - PDF of this Blog Entry
IMG_3578.jpg

Abendstimmung in der Planurahütte

IMG_3641.jpg

Gipfelglück auf dem Tödi

IMG_2803.jpg

Klettern an der Cheselenfluh

IMG_2829.jpg

Steile Sache und daher auch bei Regen möglich

IMG_2855.jpg

SAC Kurs "Gehen am kurzen Seil"

IMG_2858.jpg

Das täglich Brot im Sommer muss zuerst einmal Richtig gelernt werden

IMG_2883.jpg

Mogenstimmung während des Aufstieg auf das Nadelhorn

IMG_2889.jpg

Glückliche Gesichter auf dem Nadelhorn

IMG_2909.jpg

Früh Morgendlicher Aufstieg zum höchsten Punkt der Schweiz

IMG_2913.jpg

Sehr kalte und winterliche Verhältnisse an der Dufourspitze

IMG_2948.jpg

In der Gornerschlucht bei Zermatt

IMG_2953.jpg

Imposant.....

IMG_2964.jpg

...und Abendteuerlich:-)

IMG_2997.jpg

Alleine unterwegs am Zermatter Breithorn

IMG_3000.jpg

Luftiger Abstieg vom Breithorn Zwilling Ost, weit über dem Gornergletscher

IMG_3021.jpg

Auf dem Gipfel des Pollux

HOME | AGB Schweizer Bergführerverband | KONTAKT Peakfein © 2009 - Site design and maintenance Chinamonkey