peakfein.com Unterwegs im Februar 2011

11th April 2011

 

Leider herrschten immer noch keine hochwinterliche Verhältnisse in den Bergen. Dafür waren die Bedingungen optimal für steiler Abfahrten zu unternehmen.

 

So konnte ich anfangs Februar zusammen mit David die Bütlassen NW-Flanke fahren. DIrekt vom Gipfel ist in dieser Saison noch keiner Gefahren und so war es auch entsprechen Spannend und Interessant den Weg durch die Flanke zu finden.

 

Danke David für die Begleitung.

 

Ein Wochenende nach dem Entry Camp in Mürren fand ein Advance Camp in Andermatt auf dem Programm. Ich freuet mich wieder auf geniale Tage auf dem Gemststock.

Auch wenn es immer noch nicht richtig Winter wurde fanden wir mit etwas hiken Powder.

Freue mich schon aufs nächste Jahr und die weitere enge Zusammenarbeit mit Kästle.

 

Wiederum durfte ich einen super Tag mit Freetouring am Schilthorn verbringen. Mit einer Gruppe von MTRA's (Röntgen) gings Richtung Hundshorn und suchten uns dort noch unverspurtes Gelände.

 

Ein nettes Wochenende verbrachte ich mit Andreas in der Region Kandersteg. Andreas wollte in diesen Tagen eine flotte Skitour machen und einmal ins Eisklettern rein schnuppern. So ging es am Freitag Nachmittag in den Schwarenbach und am folgenden Tag aufs Balmhorn. Da wir die ersten waren, die den Berg an diesem Wochenende hochgespurt haben, dürft wir auch die ersten sein die ihre Spuren auf den Schwarzgletscher zeichnen konnten.

 

Am folge Tag setzte endlich der Schneefall ein. Da wir aber nicht für eine Skitour abgemacht haben störte uns das Wetter nicht gross. Beim Eisklettern wird es leider eh meisten ein wenig kalt und zwischen durch auch ein wenig Nass.

Oben am Oeschinensee fanden wir dann einen netten Eisfall fürs schnuppern und hatten auch den ganzen Tag unsere ruhe. Danke Andreas für das Vertrauen und freue mich jetzt schon auf die weiteren Touren.

 

Da es mir in der Altjahrswoche so gut im Val Mustair gefallen hat zog es mich auch ende Monat wieder dorthin, dies aufgrund einer Tourenschiebung bei Höhenfieber.

Das Wetter war ein wenig durchzogen und wir hatten von Sonneschein, Föhnsturm bis Schneefall alles in den vier Tagen. Doch auch so konnten wir flotte Touren unternehmen und hatten unseren Spass in "littel BC" der Schweiz.

 

Jetzt wünsch ich aber dir viel Spass bei durchschauen der Fotos;-)

 

Back - PDF of this Blog Entry


IMG_1592.jpg

Am Bütlassen, David zieht seine Spur auf dem oberen Firnteil der Abfahrt

IMG_1590.jpg

yeh, so machts Spass;-)

IMG_1593.jpg

Einfahrt in den steileren felsdurchsetzten Teil der Abfahrt

IMG_1596.jpg

David folgt

IMG_1602.jpg

Blick zurück zum Bütlassen

IMG_1608_2.jpg

Unsere Spuren am Bütlassen, wo führen diesen hin....

IMG_1824.jpg

Morgendlicher Aufstieg Richtung Balmhorn 3698m

IMG_1849.jpg

In der Gipfelflanke des Balmhorn

IMG_1855.jpg

Andreas zieht seine Spuren in den Schnee, er hat sichs verdient;-)

DSC03604.jpg

Eisklettern am Oeschinensee

IMG_1882.jpg

Andreas im Nachstieg

IMG_1704.jpg

Kästle Pro Sascha Schmid in Action am Advanced Camp in Andermatt

IMG_1719.jpg

Die Gruppe hat ihren Spass

IMG_1729.jpg

Ein Mexikaner rockt die steilen Couloir am Gemststock;-)

IMG_1788.jpg

Freetouring am Schilthorn

IMG_1797.jpg

Timo am Hundshorn

IMG_1804_2.jpg

Marco kriegt die kurve, Hundshorn

IMG_1817.jpg

Marco spiel mit dem Gelände

IMG_1918.jpg

Bei bestem Wetter auf dem Piz Dora, Val Müstair

IMG_1931_2.jpg

Treeskiing wie in Kanada, let's fun

IMG_1944.jpg

Im Schneetreiben weit oberhalb von Valchava

HOME | AGB Schweizer Bergführerverband | KONTAKT Peakfein © 2009 - Site design and maintenance Chinamonkey